WILEX Inc. und IBL-America unterzeichnen nicht-exklusive Marketing- und Vertriebsvereinbarung für die USA

ENGLISH DEUTSCH
PDF download zurück

München / Minneapolis, USA, 31. Januar 2013. Die WILEX AG (ISIN DE0006614720 / WL6 /FWB) gab heute bekannt, dass die US-Tochter WILEX Inc., Cambridge, MA, USA, eine nicht-exklusive Marketing- und Vertriebsvereinbarung mit Immuno-Biological Laboratories Inc., Minneapolis, MN, USA, (IBL-America) für die Kommerzialisierung des gesamten Diagnostika-Portfolios für die USA abgeschlossen hat. IBL-America vertreibt qualitativ hochwertige Diagnostiktests für verschiedene Bereiche, wie z.B. Autoimmunität, Endokrinologie, Infektionskrankheiten, Onkologie sowie Neurowissenschaften und bietet auch technische Labordienstleistungen an. Finanzielle Vertragsdetails wurden nicht bekannt gegeben.

WILEX Inc. ist auf die serumbasierte Onkoprotein-Diagnostik spezialisiert und bietet unter der Marke Oncogene Science Tests im Bereich In-Vitro Diagnostik (IVD) und für Forschungszwecke (Research Use Only, RUO) an. WILEX Inc. verfügt über den einzigen von der FDA gemäß 510 (k) zugelassenen IVD ELISA-Test zur Messung des HER-2/neu-Gehalts im Blutserum im Rahmen des Behandlungsmanagements und der Therapieüberwachung bei Patienten mit metastasiertem Brustkrebs. Dieser Mikrotiter-basierte Test ermöglicht Laboren die kostengünstige und validierte Messung des HER-2/neu-Gehalts im Serum. Dieser Test wird von Krankenkassen erstattet und verfügt über einen eigenen CPT-Code 83950 (Leistungsziffer nach Current Procedural Terminology, American Medical Association). Darüber hinaus bietet WILEX Inc. auch den als „Class 1“ gelisteten, in-vitro diagnostischen CAIX-IHC-Test für die Pathologie sowie den für Forschungszwecke bestimmten CAIX-ELISA-Test zur Messung dieses Hypoxie-Biomarkers im Serum oder Plasma an. Bei Nierenkrebs und einigen anderen Krebsarten wird CAIX stark überexprimiert. Das Portfolio wird im Bereich RUO ergänzt um ELISA-Tests zur Erkennung von Onkoproteinen im Serum für die Zielstrukturen uPA, PAI-1, TIMP-1 und EGFr.

Die 2011 abgeschlossene exklusive Vertriebsvereinbarung zwischen WILEX Inc. und der American Laboratory Products Company Inc., Salem, NH, USA, (ALPCO Diagnostics) für das Co-Marketing und den Vertrieb des Serum HER-2/neu-ELISA-Tests in den USA und in Kanada wurde kürzlich in beiderseitigem Einverständnis beendet.

Prof. Dr. Olaf G. Wilhelm, Vorstandsvorsitzender der WILEX Inc. und WILEX AG, kommentierte: „Der amerikanische Markt hat sich als stark fragmentiert erwiesen. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, unsere exklusive Distributionsvereinbarung zu beenden und dieses Geschäft IBL-America anzubieten. Mit mehr als 16 Jahren Erfahrung und einer bestehenden Vertriebsstruktur in der Onkologie halten wir IBL-America für einen idealen Partner, um unser Portfolio an Biomarker-Tests erfolgreich zu vermarkten und zu vertreiben.“

Mark A. Kowal, Präsident und Geschäftsführer von IBL-America sagte: „Wir sind der Überzeugung, dass die Diagnostiktests von Oncogene Science eine attraktive Erweiterung für unser bestehendes Produktportfolio darstellen. Besonders der Serum HER-2/neu-ELISA-Test ist ein wichtiges Diagnoseverfahren und kann zur Verbesserung der Versorgung von Brustkrebspatienten beitragen. Durch unseren HE4-Test zur Überwachung des Wiederauftretens bzw. des Fortschreitens der Erkrankung bei Patienten mit epithelialem Ovarialkarzinom verfügen wir bereits über ein etabliertes Vertriebsnetz zu Gynäkologen und Laboren, das wir zur Vermarktung des Serum HER-2/neu-ELISA-Tests nutzen werden.“

Über IBL-America. IBL-America ist ein amerikanisches Privatunternehmen mit Sitz in Minneapolis, MN, USA und vertreibt seit 1997 in-vitro diagnostische Tests an große amerikanische Labore und Krankenhäuser. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 4 Mio. US-Dollar ist IBL-America weiterhin bestrebt, die Diagnostikbranche mit Produkten und technischen Dienstleistungen zu versorgen, die sowohl den derzeit höchsten Qualitätsstandards als auch Regulierungen entsprechen. Darüber hinaus stellt IBL-America mehr als tausend Laboren in Nord- und Südamerika verschiedene Testverfahren sowie Antikörper und Proteine zur Verfügung. Über das verbundene Unternehmen KMI Diagnostics, Inc. bietet IBL-America auch Servicedienstleistungen im Bereich der Endokrinologie sowie Forschungsprojekte an. Weitere Informationen auf www.ibl-america.com und www.kmidiagnostics.com.

Über die WILEX Inc.

WILEX Inc. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der WILEX AG, München. Das Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Biomarker-Tests für die Onkologie, die unter der Marke Oncogene Science vermarktet werden. Das Produktportfolio beinhaltet Enzyme-Linked ImmunoAssay (ELISA)-Tests und immunhistochemische (IHC) Tests. Mit dem Ziel, die Behandlung von Krebspatienten weltweit zu unterstützen, bietet WILEX Inc. Biomarker-Tests zur Messung von Krebsgenen, Wachstumsfaktor-Rezeptoren (HER-2, EGFr) oder Proteasen bzw. Protease-Hemmern (uPA, PAI-1, TIMP-1) und Hypoxie-Marker (CAIX) an. Neben dem neuen CAIX IHC Test verfügt die WILEX Inc. über den einzigen von der FDA zugelassenen und CE-gekennzeichneten in-vitro-diagnostischen ELISA-Test zur Messung des HER-2/neu-Gehalts im Blutserum für das Behandlungsmanagement und die Therapieüberwachung bei Frauen mit metastasiertem Brustkrebs. WILEX Inc. hat seinen Firmensitz in Cambridge, MA, USA, und bietet auch GMP– und ISO-zertifizierte Herstellungsdienstleistungen an. Weitere Informationen auf www.oncogene.com.

Die WILEX AG ist ein auf Onkologie fokussiertes, biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in München. Das Unternehmen entwickelt diagnostische und therapeutische Produktkandidaten zur hochspezifischen Erkennung und gezielten Behandlung verschiedener Krebsarten auf Basis von Antikörpern und niedermolekularen Wirkstoffen. Neben der Herstellung und dem Vertrieb von Biomarkertests über WILEX Inc. bietet die Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma GmbH Dienstleistungen rund um präklinische Auftragsforschung und eine Technologieplattform für therapeutische Antikörper-Wirkstoffkonjugate (ADC-Technologie) an. Das Geschäftsmodell von WILEX umfasst Forschung und Produktentwicklung sowie die Kommerzialisierung der Aktivitäten. Zu den Kunden und Partnern der WILEX gehören führende internationale Pharmaunternehmen. Die WILEX AG ist notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse: ISIN DE0006614720 / WKN 661472 / Symbol WL6. Weitere Informationen unter www.wilex.com.

 

Kontakt
WILEX AG
Corporate Communications
Katja Arnold (CIRO)
Grillparzerstr. 10
81675 Munich, Germany
Tel.: +49 (0)89-41 31 38-126
Fax: +49 (0)89-41 31 38-99
Email: investors@wilex.com

Immuno-Biological Laboratories Inc.
Mark A. Kowal President / CEO
8201 Central Ave NE, Suite P Minneapolis,
Minnesota 55432
Tel: 1-763-780-2955
Fax: 1-763-780-2988
Email: mkowal@ibl-america.com

Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa “schätzt”, “glaubt”, “erwartet”, “könnte”, “wird”, “sollte”, “zukünftig”, “möglich” oder ähnliche Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden. Angesichts dieser Unwägbarkeiten, werden mögliche Investoren und Partner davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.

Seite gelesen: 445 | Heute: 2