Machbarkeitsstudie

ENGLISH DEUTSCH

Der Kooperationspartner von WILEX, das Ludwig Institute for Cancer Research, New York führte in Zusammenarbeit mit dem Memorial Sloane-Kettering Cancer Center, New York eine Machbarkeitsstudie durch. In dieser Studie wurde getestet, ob REDECTANE® mit Hilfe von PET/CT vor der Operation von Patienten mit Nierentumoren eine signifikante Vorhersage darüber liefert, ob es sich um ein klarzelliges Nierenzell­karzinom handelt.

Zu diesem Zweck wurden 25 Patienten mit Verdacht auf Nierentumoren in die Studie aufgenommen. Sie wurden mittels PET/CT mit REDECTANE® diagnostiziert und diese Diagnose nach der Operation mit dem histologischen Befund des Nierentumors verglichen. Bei 15 Patienten wurde eine starke Anreicherung von REDECTANE® nachgewiesen, bei den übrigen zehn Patienten hatte sich REDECTANE® nicht stark angereichert. Der Nachweis des Vorliegens eines klaren Nierenzellkarzinoms gelang mit einer Spezifität von 100 % und einer Sensitivität von 94 %.

Durch REDECTANE® könnte also schon vor der Operation und der anschließenden pathologischen Untersuchung diagnostiziert werden, ob der Patient an einem klarzelligen Nierenzellkarzinom erkrankt ist. Damit könnte REDECTANE® die Behandlungsplanung bei Patienten mit Verdacht auf Nierenzellkarzinom signifikant verbessern und vereinfachen.

Seite gelesen: 401 | Heute: 2