P-value

Der p-Wert ist ein Wert zwischen Null und Eins, bestimmt durch die gezogene Stichprobe. Er deutet an, wie glaubhaft es ist, ein solches Stichprobenergebnis zu erhalten, wenn die Nullhypothese (kein Unterschied) wahr ist und damit umgekehrt, wie glaubhaft die Nullhypothese bei Erhaltdieses Stichprobenergebnisses ist. Der p-Wert ist die Wahrscheinlichkeit, unter Gültigkeit der Nullhypothese das erhaltene Ergebnis oder ein extremeres zu erhalten. Mit dem p-Wert wird also angedeutet, wie extrem das Ergebnis ist: je kleiner der p-Wert, desto mehr spricht das Ergebnis gegen die Nullhypothese. Werte kleiner als eine im Voraus festgesetzte Grenze, wie 5%,1% oder 0,1% sind Anlass, die Nullhypothese abzulehnen.

Seite gelesen: 419 | Heute: 3
Seite gelesen: 420 | Heute: 2